Wie sicher ist das Qualitätsmarkensystem?

 

Die für die Qualitätsmarke „Geprüfte Qualität – HESSEN“ festgelegten Anforderungen an die Teilnehmer werden durch ein mehrgliedriges System von Prüfungen abgesichert.

Kennzeichnend für das Qualitätssicherungssystem der Qualitätsmarke ist, dass sowohl die Einhaltung der besonderen Produktionsstandards als auch die Nachvollziehbarkeit der Herkunft lückenlos kontrolliert werden. Alle Beteiligten – von der Erzeugung über die Be- und Verarbeitung bis hin zur Vermarktung – müssen sich dieser Kontrolle unterziehen. 

Zunächst muss das Unternehmen eine Eigenkontrolle durchführen. Das bedeutet, dass die Umsetzung der Vorgaben der Qualitätsmarke wie auch die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Bestimmungen in einem Betrieb durch den Eigentümer selbst überprüft und dokumentiert werden. 

Anschließend erfolgt die Erstzulassung. Nach der Eigenkontrolle und der Beseitigung möglicher Schwachstellen wird eine umfangreiche Erstzulassungsprüfung durchgeführt. Dabei handelt es sich um eine neutrale und externe Überprüfung durch ein Kontrollunternehmen. 

Die Unternehmen, die sich der Qualitätsmarke „Geprüfte Qualität – HESSEN“ angeschlossen haben, werden einmal pro Jahr von einer neutralen Kontrollstelle überprüft. Diese Kontrolle erfolgt mit vorheriger Anmeldung. Zusätzlich werden in jedem Jahr 10 % der Betriebe unangemeldet kontrolliert.

Die neutralen, externen Kontrollstellen müssen, bevor sie die Unternehmen für die Qualitätsmarke „Geprüfte Qualität – HESSEN“ überprüfen dürfen, vom Regierungspräsidium Gießen zugelassen werden. Diese Institution führt auch die „Kontrolle der Kontrolle“ durch, was heißt, dass das Regierungspräsidium Gießen regelmäßig prüft, ob die Kontrollstellen alle Vorschriften befolgen.

Hier finden Sie uns

Bäckerei Kolb
Bruchköbeler Landstr. 32
63452 Hanau 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter +49 6181 81276 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bäckerei Kolb